Wie lange dauert eine Paartherapie/ Psychotherapie/ Mediation?

Der Fokus bei meiner Arbeit liegt nicht nur darin, die meist recht klar definierten Ziele meiner Klienten zu erreichen.
Es geht auch darum, Veränderungs- und Heilungsprozesse in der Persönlichkeitsentwicklung zu beginnen bzw. fortzuführen. Dies passiert bereits ab der ersten Sitzung.
Wenn Sie sich für eines meiner Angebote interessieren, vereinbaren wir einfach einen ersten Termin.
Grundsätzlich sind Sie jederzeit frei zu entscheiden, ob Sie weitere Termine bei mir wahrnehmen möchten.
Die meisten meiner Klienten nehmen in Krisenzeiten regelmäßiger und häufiger Termine wahr, um danach wieder eine ganze Weile ohne Termine auszukommen.

 

Was kostet eine Paartherapie/ eine Psychotherapie/ ein Single_Coaching/ eine Mediation bei Ihnen?

Das Honorar für einen Termin (90 Minuten) beträgt 120,00 EUR, egal mit welchem Anliegen Sie bzw. Sie und Ihr Partner oder eine andere Person zu mir kommen. Mehrwertsteuer kommt nicht hinzu.
Die Bezahlung erfolgt i. d. R. am Ende der Sitzung in bar. Auf Wunsch stelle ich Ihnen gerne eine Rechnung aus.
Bitte beachten Sie, dass Termine grundsätzlich bis 1 Woche vor dem Termin kostenfrei verschoben werden können.
Bei späteren Absagen oder Verschiebungen berechne ich 50% des Honorars.
Termine, die erst am Tag des Termins abgesagt werden, muss ich leider komplett berechnen.
Danke für Ihr Verständnis!

Wenn Sie dringend nach einer kostenlosen Paartherapie suchen, finden Sie eventuell hier eine Möglichkeit.

Mein Partner ist nicht bereit eine Paartherapie zu machen, kann ich auch alleine zu Ihnen kommen?

Dieser Fall kommt recht häufig vor. Gerne können Sie auch alleine zu mir kommen. Um Bewegung in eine Paarbeziehung zu bekommen genügt es, wenn ein Partner etwas verändert. Nach meiner Erfahrung stehen die Chancen gut, dass der andere Partner sich im Laufe der Therapie entschliesst in die Paartherapie einzusteigen. Dies passiert insbesondere dann, wenn die Klientin/ der Klient, der bereits in der Therapie neue Erkenntnisse über sich und die Paardynamik gewinnen konnte beginnt, anders auf den Partner zu reagieren als gewohnt.

Kann ich mit einer Überweisung für Psychotherapie zu Ihnen kommen?

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen leider nicht die Kosten für eine Psychotherapie bei Heilpraktikern. Wenn es Ihnen akut sehr schlecht geht, können Sie gerne zur Überbrückung zu mir kommen, bis Sie einen freien Therapieplatz bei einem Psychotherapeuten_in mit Kassenzulassung gefunden haben.0

Worin unterscheidet sich eine Psychotherapie bei einem_r Heilpraktiker_in und eine psychotherapeutische Behandlung bei einem psychologischen Psychotherapeuten mit einer Kassenzulassung?

 

* SCHNELLER BEHANDLUNGSBEGINN

Die Praxen der Heilpraktiker sind nicht so überlaufen wie die (zu wenig vorhandenen!) kassenärztlichen Praxen.
Der so wichtige baldige psychotherapeutische Behandlungsbeginn ist deshalb in der Regel nur beim Heilpraktiker möglich.

*MODERNE, INNOVATIVE BEHANDLUNGSMETHODEN

Bei einer kassenärtzlichen Psychotherapie können Sie lediglich unter Verhaltenstherapie, psychoanalytischer Therapie und Gesprächstherapie wählen.
Meist müssen Sie sowieso mit dem Therapieverfahren vorlieb nehmen, das der oder die Psychotherapeut/in anbietet, der/die gerade einen Therapieplatz frei hat.

Ich wende, je nach Bedarf und Problemstellung, die unterschiedlichsten Methoden und Coachingtools an.
Die Herangehensweise ist also nicht starr und festgelegt, sondern passt sich der Persönlichkeit und den aktuellen Bedürfnissen des/der Klienten/ Klientin an.
Die individuellen Wünsche und Ziele der Klienten können so schneller und fundierter erreicht werden.

* BEHANDLUNGSDAUER

SIE entscheiden, wie lange Sie die Psychotherapie machen möchten.
Sie sind bei der Behandlung in einer Heilpraktiker-Praxis nicht an eine bestimmte Dauer der Psychotherapie gebunden, sondern Sie bestimmen selbst nach Bedarf und Möglichkeit, wie lange und wir oft Sie zur Psychotherapie kommen möchten.

* DISKRETION

Sobald Sie einen kassenärztlichen Psychotherapeuten aufsuchen, wird dies in Ihrer Krankenakte bei Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung vermerkt. Dieser Fakt kann diverse Nachteile für Sie bedeuten, z.B. wenn Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder eine Lebensversicherung abschliessen möchten, müssen Sie angeben, dass Sie in psychotherapeutischer Behandlung waren. Auch wenn Sie nur einmal dort waren!
Aufgrund der psychotherapeutischen Behandlung wird Ihnen der Abschluss der Versicherung entweder ganz verweigert oder die Beiträge steigen immens.

Dagegen bleibt die psychotherapeutische Behandlung in einer Heilpraktiker-Praxis ihre Privatsache!